Nina Omilian
Gudrun Schaumann, Violine
Andra Barz

Speicher am Kaufhauskanal-Eröffnung 30.-31. Mai 2015

Am 29. Mai 2015 lädt der gebürtige Harburger Rolf Lengemann Familie, Freunde und Geschäftspartner ein zur privaten Einweihungs-Party. Der Speicher und seine Renovierung ist ein Lengemann-Familienprojekt. Seit über 100 Jahren befindet sich der Speicher im Familienbesitz.

 

30. bis zum 31. Mai 2015 

 

Das Tagesprogramm von Klassik bis Puppentheater zwischen 10.00 und 19.00 Uhr ist an beiden Tagen kostenlos.  Für die Abend-Gala I und II gibt es günstige Tickets! 

 

Andra Barz ist eine Vollblut-Musikerin, die mit berührender Leidenschaft und einer körperlichen Stimmpräsenz viel mehr sein will als "nur" eine Sängerin. Mal meditativ-konzentriert, dann extrovertiert-tanzend bewegt sie sich zu ihren selbstgeschriebenen Liedern und erweitert so ihre performativen Möglichkeiten. Bei der Eröffnung des Speichers am Kaufhauskanal ist die Musikerin, die zur Zeit in Portugal lebt, im musikalischen Rahmenprogramm am Samstag, den 30.5.2015 ab 11 Uhr zu erleben. Musik und Infos: http://www.andrabarz.com/3.html

 

Die international bekannte Geigerin Gudrun Schaumann (mehr) wird am Samstag, den 30.5.2015 von 17 bis 19 Uhr zur Eröffnung des Konzertsaals ein Klaviertrio-Programm mit Werken von Beethoven, Schumann und Brahms gestalten. Gudrun Schaumann, die als Kammermusikerin auf internationale Auftritte von der Berliner Philharmonie bis zur Carnegie Hall New York zurückblickt, spielt eine Stradivari von 1731 mit Darmsaiten, ihre bei Capriccio erschienenen Schumann-CD-Einspielungen fanden den einhelligen Beifall der Kritiker. Zu dem Klaviertrio-Ereignis im Speicher am Kaufhauskanal werden zwei weitere namhafte Kammermusiker eingeladen. Tobias Koch spielt einen Pleyel-Hammerflügel von 1848, der Cellist Andreas Müller spielte 2014 eine CD mit Tobias Koch und dem Pleyel Quartett Köln ein.

 

 

Nina Omilian ist das musikalische Gesicht der diesjährigen Bundesgartenschau in der Havelregion. Als Kulturbotschafterin dieses Ereignisses tritt sie bei der Eröffnung des Speichers am Kaufhauskanal mit einem attraktiven Sonntags-Matinée-Programm am 31. Mai  ab 11 Uhr auf. Ihr Live-Auftritt läßt diesmal die gesamte Bandbreite ihrer musikalischen Begabung voll zur Geltung kommen: Musikalische Frühlingsgefühle zum Träumen und Genießen. Die klassische Gesangsausbildung ist immer als Qualitätsmerkmal präsent,  die Modulationsfähigkeit ihrer Stimme rückt sie in die Nähe legendärer Gesasngsgrößen wie  Nana Mouskouri und prädestiniert sie für klassischen Liedgesang genau so wie für Jazz-Standards, Rock, Pop und Soul-Titel. Für erste Kostproben klicken Sie einfach  auf  www.ninaomilian.de

 

 

Am Nachmittag des Eröffnungs-Sonntags am 31.5.2015 um 15 Uhr lädt der Speicher am Kaufhauskanal um 15 Uhr zu Wiener Kaffeehaus- und Tanzmusik von Johann Strauss bis Joseph Lanner ein. Musikalische Gastgeberin ist wie am Vortag die international renommierte Violinistin Gudrun Schaumann. Seit Jahren ist sie in den deutschen Konzertsälen erfolgreich unterwegs.

 

Zur Eröffnungs-Gala I am 30.5.2015 um 20 Uhr spielt der weltbekannte Pianist Lev Vinocour (mehr) die Dornröschen-Suite des 1903 in Hamburg verstorbenen Komponisten Theodor Kirchner sowie Werke von Chopin. Dazu werden in einer Video-Performance Bilder von der Dornröschen-Ballett-Uraufführung in St. Petersburg gezeigt. Tickets

 

Für die Eröffnungs-Gala II am 31.5.2015 um 20 Uhr mit der Sopranistin Ingeborg Schöpf, bekannt aus der TV-Übertragung des Silvesterkonzerts der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann 2012,  sind noch Tickets verfügbar.

 

 

 

Lev Vinocour
Ingeborg Schöpf mit Christian Thielemann und Piotr Beczała in der Dresdner Semperoper

Hier finden Sie uns

Blohmstraße 22

21079 Hamburg

HVV-Buslinie 142, Harburg-Hafen

Kontakt

Rufen Sie mich einfach an!

Henry C. Brinker

Kulturmanager

+49 151 12170938

 

Kontakt und Buchungsanfragen hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© brinkermedia 2014