27. September 2017, 20:00

Dem Volk aufs Maul geschaut

Luther als Sprachschöpfer

Martin Luther war zu seiner Zeit eine starke Leitfigur für Deutschland. „Er war basisdemokratisch, ohne Anarchismus zu wollen“, sagt z. B. Prof. Syndram, Kurator der ersten Nationalen Sonderausstellung „Luther und die Fürsten“ (15. Mai bis 31. Oktober) zum Reformationsjubiläum 2017 im Grünen Gewölbe von Dresden. Und auch in der Sprache hinterließ der rebellische Mönch interessante Spuren.

 

Prof. em. Dr. Friedhelm Debus spricht über den Sprachrevolutionär Luther und die folgen für die deutsche Sprache bis heute.

Hier finden Sie uns

Blohmstraße 22

21079 Hamburg

HVV-Buslinie 142, Harburg-Hafen

Kontakt

Rufen Sie mich einfach an!

Henry C. Brinker

Kulturmanager

+49 151 12170938

 

Kontakt und Buchungsanfragen hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© brinkermedia 2014